Was lange währt....

Im April haben wir ein Päckchen nach Uganda gesendet. Der Inhalt bestand aus Briefen der Sponsoren an ihre Patenkinder. Dieses Päckchen schien auf dem Postweg verloren gegangen zu sein. Wir hatten inzwischen die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben, dass es noch ankommt.

 

Aber jetzt ist es tätsächlich in Kampala angekommen! Die Reise hat 7 Monate gedauert!


Jahresbrief 2019

Download
Jahresbrief 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 255.8 KB

Bildungstopf für das Patenschaftsprogramm

Durch eine Entscheidung der Bildungsministerin Ugandas im Januar 2017 sind die Schulgebühren in Uganda bis zu 70% gestiegen. Unsere Partner in Uganda haben bereits mit den örtlichen Schulen verhandelt, um Rabatte zu erhalten, auch wurde versucht, günstigere Schulen zu finden.

 

Wir sagen unseren Paten ein herzliches Dankeschön für die große Bereitschaft, ihre Kinder weiterhin zu unterstützen.

 

Nicht alle Paten konnten diese Erhöhung tragen, daher war die Finanzierung der weiteren schulischen bzw. beruflichen Bildung für mehrere Patenkinder nicht geklärt. Insgesamt fehlten für das Schuljahr in 2017 ca. 5.000 €.

 

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde angeregt, über einen „Bildungstopf“ die Finanzierung der Teilpatenschaften anzustreben. Hier sollen Spenden gesammelt werden, die zur Deckung der fehlenden Schulgelder und die Ergänzung bestehender Teilpatenschaften genutzt werden können, ohne dass eine direkte Bindung an ein Patenkind besteht.

 

Wir freuen uns über jeden Beitrag

  •  ob einmalig, jährlich, monatlich
  •  ob per Einzahlung, Dauerauftrag oder Lastschrift 

um allen Patenkindern die nötige Unterstützung zu sichern!

 

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenn Sie helfen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

 

Wir danken für Ihre Hilfe!